Aktuelle Mitteilungen

Ombudsstelle erhält Anerkennung als private Verbraucherschlichtungsstelle und neuen Namen

Die europäische Richtlinie über alternative Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten (ADR-Richtlinie) bringt neue Anforderungen an private Streitschlichtungsstellen der Finanzbranche. Die Ombudsstelle hatte wie alle bestehenden Schlichtungsstellen einen Anerkennungsprozess beim Bundesamt für Justiz zu durchlaufen, der sich bei Schlichtungsstellen aus dem Finanzwesen nach den Anforderungen des § 14 Abs. 3 Unterlassungsklagengesetz in Verbindung mit der Finanzschlichtungsstellenverordnung (FinSV) richtet….

Weiter lesen

Verbraucherstreitbeilegungsgesetz tritt in Kraft

Heute tritt das lange erwartete Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie über alternative Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten und zur Durchführung der Verordnung über Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten (Verbraucherstreitbeilegungsgesetz, VSBG) vom 19. Februar 2016 (BGBl. I 254) in Kraft. Das Gesetz regelt den Zugang von Verbrauchern zu einer außergerichtlichen Streitbeilegung ohne Kostenrisiko. Das VSBG enthält sowohl Vorgaben für die…

Weiter lesen

Die Ombudsstelle Geschlossene Fonds veröffentlicht ihren Tätigkeitsbericht für das Jahr 2014

Die Ombudsstelle Geschlossene Fonds veröffentlicht ihren Tätigkeitsbericht für das Jahr 2014. In ihrem sechsten Tätigkeitsbericht werden Anzahl und Inhalt der Schlichtungsanträge vorgestellt, die die Ombudsstelle im Jahr 2014 erreichten. Zudem wird über die Verfahrensabschlüsse im Berichtsjahr informiert. Neu ist in diesem Jahr eine Fallsammlung, mit der einige praktische Beispiele für unsere Tätigkeit gegeben werden. Den…

Weiter lesen

Die Ombudsstelle begrüßt das neue Mitglied derigo GmbH & Co. KG

Die derigo GmbH & Co. KG mit Sitz in München ist eine regulierte externe Kapitalverwaltungsgesellschaft im Sinne des Kapitalanlagegesetzbuchs (KAGB). Sie verantwortet als Initiator die Konzeption der geschlossenen Alternativen Investmentfonds (AIF) der BVT Unternehmensgruppe sowie der Top Select Fund Serie und übernimmt deren Verwaltung. Darüber hinaus betreut sie die bereits platzierten, noch investierenden BVT- und…

Weiter lesen

Mitgliederversammlung bestätigt Vorstand der Ombudsstelle Geschlossene Fonds

Der bisherige Vorstand des Vereins Ombudsstelle Geschlossene Fonds e.V., bestehend aus Dr. Joachim Seeler (Vorsitzender), Sven Lange, Mario Liebermann (beide stellvertretende Vorsitzende) und Eric Romba (Schatzmeister) ist am 2. Februar 2015 von der Mitgliederversammlung wiedergewählt worden. „Unabhängige Schlichtungsverfahren werden immer wichtiger für die Verbraucher. Ich freue mich, dass wir die anstehenden Aufgaben, wie z.B. das…

Weiter lesen

Die Ombudsstelle Geschlossene Fonds e.V. ist dem europäischen Netzwerk der Schlichtungsstellen für Finanzdienstleistungen FIN-NET beigetreten

Die Ombudsstelle Geschlossene Fonds e.V., der im Juli 2014 die Schlichtungsaufgaben nach dem KAGB übertragen worden ist, ist nunmehr auch Mitglied im europäischen FIN-NET. Das FIN-NET ist ein Netz von Schlichtungsstellen in den Ländern des Europäischen Wirtschaftsraumes um den Verbrauchern Zugang zu außergerichtlichen Schiedsverfahren in grenzüberschreitenden Streitfällen zu ermöglichen. Die FIN-NET-Mitglieder stellen für die Verbraucher…

Weiter lesen

Tätigkeitsbericht für das Jahr 2013

Die Ombudsstelle Geschlossene Fonds veröffentlicht ihren Tätigkeitsbericht für das Jahr 2013. Die Ombudsstelle Geschlossene Fonds veröffentlicht ihren Tätigkeitsbericht für das Jahr 2013. Im inzwischen fünften Tätigkeitsbericht berichtet die Ombudsstelle über die Anzahl von Schlichtungsverfahren, die Beschwerdegründe und -ziele sowie die Verfahrensabschlüsse im Jahr 2013. Den Tätigkeitsbericht zum Download finden Sie hier.

Weiter lesen

Ombudsstelle Geschlossene Fonds übernimmt gesetzliche Schlichtungsaufgabe

Der Ombudsstelle Geschlossene Fonds e.V. (OGF) sind am 04. Juli 2014 die Schlichtungsaufgaben nach dem Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) übertragen worden. Die neue Verfahrensordnung der Ombudsstelle wurde bereits am 19. Juni 2014 vom Bundesministerium der Finanzen im Einverständnis mit dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz genehmigt. Damit ist und bleibt die OGF verantwortlich für alle Streitigkeiten…

Weiter lesen

Neufassung der Verfahrensordnung der Ombudsstelle geschlossene Fonds e.V. tritt zum 18.06.2014 in Kraft

Der Vorstand des Vereins hat am 17.06.2014 die geänderte Fassung der Verfahrensordnung beschlossen, die bereits am heutigen Tag in Kraft tritt. Die nunmehr abgeschlossene Abstimmung mit dem Bundesministerium der Finanzen sowie dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz hat zu – größtenteils redaktionellen – Änderungen geführt. Die Genehmigung der Verfahrensordnung durch die Ministerien und damit…

Weiter lesen

Die Ombudsstelle begrüßt das neue Mitglied Alceda Asset Management GmbH

Alceda ist ein führender bankenunabhängiger Anbieter von Strukturierungslösungen für traditionelle und alternative Investmentstrategien. Das Spektrum reicht von der Konzeption von Investmentvehikeln für klassische Anlagestrategien über komplexe Strategien aus dem Alternative Investment Bereich und der Redomizilierung von Fonds bis hin zu der Umsetzung von Sachwertinvestitionen. Zu den Kunden zählen internationale Initiatoren und Investoren, darunter Asset Manager,…

Weiter lesen